© CHL top Startseite | Personentarif | Infrastruktur | Impressum | Nutzungshinweise | Extranet
Startseite  
Kontakt | Uns finden | Mitmachen | Facebook | Fahrplan | Links
Fahrplan + Preise
Bahnstrecke
Fahrzeuge
Nebenbahnzug der
KANDERTALBAHN

Lokomotiven
Personenwagen
Güterwagen
Dienstfahrzeuge
Geschichte
KTB aktuell
Ausflug-Tipps
Über uns
 
G02 13280 Königsberg


Beschreibung

Güterwagen dieser Bauart wurden von der preußischen Staatsbahn unter dem Gattungszeichen Gml beschafft, später wurden sie unter der Bauartbezeichnung G02 geführt. Sie dienten als Vorbild für die „Verbandswagen“, die später deutschlandweit von allen Staatsbahnen beschafft wurden.

Da in den Güterzügen die Druckluftbremse noch nicht eingeführt war, mußte ein Teil der Wagen eines Güterzuges von Hand gebremst werden. Dazu waren diese mit hochliegenden Bremserhäusern ausgerüstet.

Sein genaues Baujahr und auch sein früheres Einsatzgebiet sind nicht bekannt. Nachdem er bei der Staatsbahn nicht mehr benötigt wurde, diente er bei der Firma Lonza in Waldshut als Werkswagen und wurde danach an die Kandertalbahn abgegeben.


G02 im Bahnhof Kandern.

Güterwagen der Staatsbahn wurden auf den Nebenbahnen zu ihrem Bestimmungsort weiterbefördert und wurden dazu mit an die Personenzüge gehängt. So waren auf den Nebenbahnen auch immer Güterwagen der Staatsbahn zu finden.

Der Wagen mit der Nummer „Königsberg 13280“ dient bei der Kandertalbahn als Ausstellungswagen und wurde äußerlich instandgesetzt.

Fahrzeugdaten

Hersteller: ?
Baujahr:1900
Länge über Puffer:9.60 m
Gewicht:10 t
Ladegewicht:15 t
Ladefläche:21.5 m2
Das Fahrzeug dient im aufgearbeiteten Zustand als Ausstellungswagen.
Zeichnung


Zeichnung nach dem Original: Claus Linke
Güterwagen
G02 Königsberg
Sächsischer G3
Bauart G 2652
SBB Bauart J3 23346
Offener Güterwagen L6 57020
Kesselwagen 176
Schotterwagen
Flachwagen Kkkm 5186